Milchstrasse fotografieren beim Camping im Schwarzwald

Mit der Nikon D850 Milchstrasse fotografieren beim Camping im Schwarzwald

Landschaftsfotografie im Schwarzwald: Milchstraße und tausend Sterne über uns beim Camping mit der Familie

 

Milchstrasse fotografieren beim Camping im Schwarzwald

Milchstrasse fotografieren beim Camping im Schwarzwald

 
Was eine Nacht! Während meine Familie im Camper schlief, habe ich mich mit der Nikon D850 raus geschlichen… Das wach bleiben hat sich gelohnt zum Milchstrasse fotografieren beim Camping im Schwarzwald…
 

Hier nochmal die wichtigsten Tipps zum Milchstrasse fotografieren

 

Planung und Vorbereitung

  • Riesen Vorteil im Schwarzwald ist, dass es im Vergleich zu städtischen Gebieten kaum Lichtverschmutzung gibt
  • Meine Fotos sind in rund um den Campingplatz Kleinenzhof im Schwarzwald entstanden. Ein sehr schöner Familien-Campingplatz übrigens
  • Planung: Checkt den Wetterbericht, sonst braucht Ihr gar nicht nachts raus… Zudem nutze ich die hervorragende App PhotoPills für die Planung meiner Fotos. Sie enthält auch Infos zu Mond, Milchstraße, Sonnen-Auf- und -Untergang etc. Sie ist zwar nicht kostenlos, aber jeden Euro wert

 

Kamera, Objektiv, Stativ

  • Kamera: ihr benötigt eine möglichst “nachtfreundliche” Kamera und Objektiv. Das smartphone ist ungeeignet. Am besten ist eine gute System- oder Spiegelreflexkamera. Grds. gilt: je weniger Pixel auf einem möglichst großen Sensor, desto geringer fällt in der Regel das Rauschen aus. Allerdings sind die heutigen Kamera-Sensoren und deren Auslesen so gut geworden, dass selbst hochauflösende Kameras mit vielen Megapixeln kaum noch Probleme mit Rauschen haben.  Ich verwende die Kameras: Nikon D850 (45,7 Megapixel), D750 (24,3 Megapixel) sowie Fujifilm XT-2 (24 Megapixel)
  • Objektiv: je lichtstärker, desto besser. Eine max. Blendenöffnung von 2.8 ist empfehlenswert. Ich empfehle ein Weitwinkel-Objektiv. Wer Nikon verwendet, dem kann ich folgende Objektive empfehlen: Nikon AF-S Nikkor 24mm 1:1,4G ED sowie Nikon AF-S Zoom-Nikkor 14-24mm 1:2,8G ED. Das ist keine Werbung, ich besitze die beiden Linsen, habe sie selbst gekauft
  • Stativ: ohne Stativ geht nichts, wegen der nötigen Langzeitbelichtung (Link zu meinem Stativ s.u.)

 

Einstellungen, Fernauslöser und warm anziehen

  • Kamera-Einstellungen: könnt ihr auch mit PhotoPills genau berechnen.  Weil sich die Sterne bewegen (Erddrehung), kann man nicht einfach beliebig lange belichten, ohne dabei Sterne-Streifen im Bild zu sehen. I.d.R. liegt man bei einem Weitwinkelobjektiv mit ca. 15-20 Sek. Belichtungszeit, Blende 8, ISO 3200 ganz gut. Je nach Objektiv und Kamera einfach damit starten und dann etwas ausprobieren
  • Nutzt einen Fernauslöser oder ein gekoppeltes smartphone oder den Selbstauslöser, um Verwacklungen zu vermeiden 
  • Zieht Euch warm an! Oft stehe ich bei diesen Langzeitbelichtungen 2-3 Stunden nachts draußen in der Kälte… 
Ich hoffe die Tipps vom Milchstrasse fotografieren beim Camping im Schwarzwald helfen Euch bei Euren Fotoabenteuern.
 
Ich freue mich über Deine Sichtweise in den Kommentaren unten, sowie Deine Erfahrungen & Feedback entweder hier auf dem Blog, Facebook, Instagram oder Youtube. Danke.

 

Transparenz

Die Aussagen spiegeln meine persönliche Meinung wider. Du kannst das anders sehen. Ich werde von keinem Kamera-Hersteller gesponsert oder unterstützt.

 

Meine Social Media Kanäle: Instagram, YouTube & Co.

Folgt mir bitte auch auf Facebook, Instagram oder Youtube Hier findet Ihr weitere Fotos und Videos von meinen Reisen.

 

10 Must Haves: Photo und Travel Gear für den Sommer und darüber hinaus…

Was für ein Jahrhundertsommer! Und jetzt kommt der Herbst, ideale Jahreszeit zum fotografieren… Seid Ihr auch fotografisch gerüstet? Wie sichert Ihr Eure Kamera, wenn ihr unterwegs seid? Welche Kamera ist für mich der beste Kompromiss aus Qualität und Kompaktheit? Auf diese und mehr Fragen gehe ich in meinem neuen YouTube Video ein. Viel Spaß

 

Meine Foto-Ausrüstung

Mein Photo Equipment findest Du hier in den Amazon Affilliate Links:

Drone:

DJI Mavic Pro: http://amzn.to/2Ex1ZEZ

Low Noise Props: http://amzn.to/2EKjp4D

Landing Gear for Mavic Pro: http://amzn.to/2p3HglX

Kameras und Objektive:

Kamera 1 Nikon D750: http://amzn.to/2oHEORM

Nikon AF-S Nikkor 24-70mm 1:2.8E ED VR Objektiv: https://amzn.to/2BabLzS

Nikon AF-S Nikkor 24mm 1:1,4G ED Objektiv: https://amzn.to/2KOfkvb

Nikon AF-S Zoom-Nikkor 14-24mm 1:2,8G ED: https://amzn.to/2B85pRx

Kamera 2 Fujifilm XT-2: http://amzn.to/2ob65f8

Lense Fujifilm XF 14mm 2.8: http://amzn.to/2Ct1wSq

Travetripod: SIRUI T-1204X: http://amzn.to/2oeKxhC

Ballhead Sirui K-10X: http://amzn.to/2oeqHmV

Shoe spikes for hiking: http://amzn.to/2Dfjp7C

GoPro:

iSHOXS M1 GT Profi Suction Cup: http://amzn.to/2HhnkTZ

iSHOXS Small Grap 60 Set: http://amzn.to/2p2vTKV

iSHOXS Rollei Actioncam Mount BullBar 34 für Fahrrad: http://amzn.to/2tuC4gd

Action Cam GoPro Hero 5: http://amzn.to/2Cs3BOJ

Battery / Akku for GoPro: http://amzn.to/2HlQ26n

iTrunk23 Kit mit wasserdichter Hülle für GoPro: http://amzn.to/2p3HGsx

Gear set: http://amzn.to/2Fr3TvH

Bei den Links handelt es sich um Werbelinks. Ihr gelangt damit zu Amazon.de . Bei Kauf erhalte ich eine kleine Provision, die Euch nichts kostet und die den Betrieb dieser Seite ermöglicht. Vielen Dank!

Teile diesen Beitrag

Sternenfotos Zugspitze

Winterliche Impressionen von der Zugspitze: Sternenfotos Zugspitze

Abenteuerfotografie: Sternenfotos Zugspitze

Sternenfotos Zugspitze

Cablecar & Stars

Eigentlich sollte es nur ein Skiurlaub an der Zugspitze mit der Familie werden. Doch schon beim Packen in Stuttgart konnte ich es mir nicht verkneifen so einiges an Foto-Equipment einzupacken – gegen den Rat meiner Familie… Immerhin konnte ich mich davon abhalten meine komplette Nikon-Vollformat-Ausrüstung mit zu schleppen. Doch die Fujifim XT-2 musste mit. Insbesondere mit dem neuen Weitwinkel-Objektiv Fujifilm XF 14mm 2.8, das ich gerade erst über die Fuji Cashback Aktion erworben hatte. Zudem musste meine Drohne DJI Mavic Pro mit, doch dazu mehr in einem späteren Blog-Beitrag. Und auch die GoPro Hero 5 durfte nicht fehlen. Und last-but-not-least dem Samsung Galaxy S8+. 

Als mir meine Foto-App Exsate Golden Hour (Android) abends anzeigte, dass dies die Nacht der Nächte wäre, um Deek Sky Sternenfotos an der Zugspitze zu machen, konnte ich nicht wider stehen. Kein Mond, eiskalte, klare Nacht, perfekte Bedingungen. Bei -21 Grad Celsius um Mitternacht schnappte ich mir meine XT-2, warf mir die dickste Daunenjacke über und schlich mich leise aus dem Wohnmobil. Meine Familie schlief nichts ahnend tief und fest (sie sollten mich am anderen Morgen für verrückt erklären). Das unser Winter-Camping-Urlaub ein Abenteuer für sich werden sollte, ist noch eine andere Geschichte… Um bei -21 Grad um Mitternacht alleine im Wald unterhalb der Zugspitze Sternenfotos zu machen und das warme “Zuhause” zu verlassen, musste ich schon heftig meinen Schweinehund bekämpfen.

Die Wende…

Doch nach ein paar ersten Shots im Wald mit Tannen und Sternenhimmel und dem Blick auf das Display meiner Fujifilm XT-2 mit dem neuen Objektiv waren alle Zweifel verflogen. Ich musste weiter! Tiefer in den Wald hinein in Richtung Zugspitze. Ich wollte schon umdrehen, da eröffnete sich vor mir der Blick auf die Zugspitze über eine Lichtung – darüber Millionen Sterne! Genau das ist es, was mich antreibt. Dieser Moment, dieses Licht, dieser Berg, diese Sterne… ich musste das Foto einfach machen. Schnell das (eiskalte) Stativ aufgebaut. Fokus auf manuell und unendlich, Belichtungszeit ca. 40 Sek, ISO 1600, Blende 2.8 und dann heißt es warten und nicht bewegen… (bei der Kälte). 

Nach mehreren Perspektivwechseln kommt bei dieser Belichtungszeit schnell 1 Stunde zusammen, bei der Eiseskälte eine Ewigkeit. War mir egal. Hier siehst Du, warum sich das Ausharren gelohnt hat: die Sternenfotos Zugspitze

Sternenfotos Zugspitze

Sternenfotos Zugspitze

Übrigens, wenn jemand einen Tipp für gute Handschuhe zum Fotografieren hat, bitte gerne unten in die Kommentare schreiben. Ich danke Euch vorab.

In der Galerie unten findest Du alle Sternenfotos Zugspitze, von meinem nächtlichen Foto-Abenteuer.

Weitere Sternenfotos von mir findest Du übrigens in diesem Blogeintrag.

Folgt mir auch auf Facebook, Instagram oder Youtube Danke!

Sternenfotos Zugspitze

Sternenfotos Zugspitze

 

Meine Ausrüstung auf diesem Fototrip, mit Links zu Amazon.de:

Kamera: Fujifilm XT-2

Objektiv: Fujifilm XF 14mm 2.8

Reisestativ: SIRUI T-1204X Traveler Reise-Dreibeinstativ

Stativkopf: Sirui K-10X Stativkopf 

Action Cam: GoPro Hero 5

Drohne: DJI Mavic Pro 

Bei den Links handelt es sich um Werbelinks. Ihr gelangt damit zu Amazon.de Im Falle eines Kaufes, erhalte ich eine kleine Provision, die Euch nichts kostet, und die den Betrieb dieser Seite ermöglicht. Vielen Dank!

 

Teile diesen Beitrag